5 Dinge die Sie tun müssen, damit Ihre Umstellung auf Office 2010 definitiv schief geht

Die folgenden 5 Dinge müssen Sie tun, damit Ihre Umstellung auf Office 2010 definitiv schief geht:

1. Unterschätzen Sie die Komplexität
Mal ehrlich, so kompliziert kann eine solche Umstellung doch nicht sein. Natürlich sieht Office 2010 etwas anders aus als 2003, aber die Kernfunktionen sind doch die gleichen: Texte schreiben, Tabellen ausfüllen, Präsentationen abspielen und Mails lesen.
So sehr können sich diese einfachen Arbeiten in Office 2010 wirklich nicht vom Vorgänger unterscheiden und mehr als diese einfachen Aufgaben müssen Ihre Mitarbeiter eh nicht damit tun.

2. Überschätzen Sie Ihre Mitarbeiter
Ihre Mitarbeiter sind nicht dumm, schließlich arbeiten sie für Sie! Eine neue Software bedeutet zwar eine gewisse Veränderung, aber Ihre Mitarbeiter werden sich da schon reinfuchsen. Hat ja beim Vorgänger auch funktioniert. Schulungen oder Unterstützung durch Fachleute sind absolut nicht notwendig und werden überbewertet.

3. Warten Sie bis zum letzten Augenblick
Kein Stress! Lassen Sie sich Zeit mit der Umstellung! Erst im April 2014 endet der Support von Microsoft für Office 2003. Sie werden garantiert auch kurz vorher noch Techniker für die Umstellung finden, falls Sie überhaupt welche brauchen. Und mal unter uns: Office 2003 wird auch danach noch laufen, es gibt halt nur keine Sicherheitsupdates mehr. Aber die haben Sie doch eh nie installiert.

4. Machen Sie es selbst
Überhaupt, was soll das mit dem Techniker? Sie lesen doch immer Computerzeitungen und installieren auch selbst die auf CD mitgelieferten Progrämmchen. Da wird es Ihnen ein Leichtes sein, Office 2010 an den Arbeitsplätzen Ihrer Mitarbeiter zum Laufen zu bringen. Oder noch besser: geben Sie Ihren Mitarbeitern einfach die CD und lassen sie die Installation selbst durchführen. Dann bekommen sie gleich ein besseres Gefühl für das neue Programm!

5. Nehmen Sie die günstigste Variante
Hey, Lizenzen sind teuer! Kaufen Sie deshalb einfach die günstigste Lizenz für Office 2010. Ist vielleicht nicht alles dabei, aber Ihre Mitarbeiter haben die Software doch eh nie ausgereizt. Und wenn Sie dann feststellen, daß etwas fehlt kaufen Sie es einfach nach… oder benutzen einfach irgendeine kostenlose Software für diese Aufgabe, davon gibt’s schließlich genug im Internet.

Wir versprechen Ihnen: Wenn Sie diese 5 Vorgaben beherzigen wird Ihre Umstellung auf Office 2010 unter Garantie schief gehen!

Sollten Sie jedoch wiedererwartend an auf einer problemlosen Umstellung interessiert sein, kontaktieren Sie uns für ein kostenloses Beratungsgespräch: http://www.healit.biz/kontakt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.